Eigenblutbehandlung
als klassisches naturheil-
kundliches Verfahren

Unser Blut enthält neben Nähr-
stoffen, Sauerstoff und anderen wichtigen Lebensbausteinen auch Abwehrzellen und Antikörper,
die Informationen zu bereits durchstandenen Infektionen enthalten. Bei der Eigenblut-
therapie nutzen wir diese Eigenschaft, indem wir das frisch gewonnene eigene Blut in die Muskulatur injizieren. Durch diesen anregenden Reiz wird das eigene Immunsystem aktiviert. Diese Immunmodulation findet vor allem Anwendung bei erhöhter Infektanfälligkeit, bei Arthrosebeschwerden, Allergien und Hauterkrankungen, wie z.B. Neurodermitis.